Entwicklungsförderung mit Klangpädagogik nach Peter Hess® 

 

Gerade Kinder mit Förderbedarf benötigen zusätzliche Unterstützung um ihr Leben positiv zu bewältigen. Hier bieten die klangpädagogischen Angebote eine besondere Möglichkeit die seelische und körperliche Entwicklung bestmöglichst zu fördern.

 

      in der Klangpädagogik entwickeln die Kinder viele Spiel- und Lernideen selbst
        und sind dann mit großer Begeisterung dabei. Alle Sinne werden angeregt und
        Gehirnzellen können zum Wachstum angeregt werden.
 
       feinmotorischer Fähigkeiten werden geschult. Durch gezielte Spiele kann
         z.B. die Hand bei Kindern mit feinmotorischen Verweigerungen bewusst
         entspannt und gleichzeitig angeregt werden, wodurch beim Malen und
         Schreiben der Stift nicht mehr so fest umklammert wird.
 
       die Arbeit des Klangpädagogen ist von einer wert-schätzenden, vertrauens
         fördernden Haltung, die den Kindern die Möglichkeit gibt, heilsame stabile
         Beziehungs- Erfahrungen zu machen.
 
      in der therapeutischen Einzelsitzung geht es um Themen wie Konzentrations
        störungen, Unruhe, Verhaltensauffälligkeit, Anspannung und Ängste.
 
      die nonverbale, multifunktionale Kommunikationsprache der Klänge erreicht
        auch Menschen mit schwerem Handikap.
 
Das Urvertrauen und die Resilienz (seelische Widerstandsfähigkeit),
werden zusätzlich durch die speziellen Schwingungen der Klangschalen
gefördert und gestärkt.
 

Bei regelmäßigem Einsatz der Klangschalen lässt sich beobachten, dass Stimmungs-

schwankungen bzw. Spannungszustände aufgefangen werden können und auto-aggressives Verhalten nachlässt.
Die Klänge unterstützen das Erlernen neuer Arbeitsabschnitte, verbessern die Körperwahrnehmung, stärken das Selbstbewusstsein und wirken sich positiv auf die Motivation aus.

Mit Klangspielen oder in Einzelsitzungen können Kinder lernen, die entspannende und ausgleichende Wirkung der Klänge für sich zu nutzen und finden im Klangraum oft zu mehr Ruhe und Geborgenheit.